Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

die deutlich steigenden Infektionszahlen im Rahmen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen machen auch vor dem Münsterland nicht Halt und stellen unsere Region vor große Herausforderungen. Das betrifft sowohl das Gesundheitssystem und die Wirtschaft als auch öffentliche Einrichtungen, Gastronomiebetriebe, Veranstaltungen oder die Tourismusbranche.

Bitte informiere dich stets über eventuelle kurzfristige Änderungen und Maßnahmen. Für Informationen zu Veranstaltungen und Öffnungszeiten kontaktiere am besten direkt die Veranstalter und Einrichtungen.
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus findest du auf: www.land.nrw/corona

Der Münsterland e.V. arbeitet mit allen Mitteln daran, die Region in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Bei Fragen, Anregungen oder Unklarheiten kannst du dich daher jederzeit an unser Team wenden.

Bleib gesund und pass auf dich auf!
Dein Team des Münsterland e.V.

Rene und Iris Stengel aus Coesfeld
© Münsterland e.V./Philipp Foelting

Der Herrscher über die Waren

Rene Stengel macht eine Ausbildung zum Lageristen – zur Freude seiner Mutter Iris.

Eigentlich wollte Rene Stengel nach der Schule eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker beginnen. Trotzdem schnupperte er mit Praktika auch in andere Bereiche hinein und merkte: Besonders die Tätigkeit als Lagerist gefiel ihm. Schnell war für Rene klar: „Das will ich machen“.

Ein Grund: „Als Lagerist hat man gute Chancen aufzusteigen“, sagt Rene. Und eine schulische Weiterbildung kam für ihn ohnehin erst einmal nicht in Frage. Mutter Iris war direkt begeistert von der Entscheidung ihres Sohnes: „Ich habe ihm nie etwas vorgeschrieben. Er konnte immer selbst entscheiden, was er machen möchte“.

Wunsch der Kinder steht an erster Stelle

Anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen rät Sohn Rene: „Macht euch selber keinen Druck. Wenn man etwas will und sich dahinter hängt, kann man jede Ausbildung bekommen“. Und auch Mutter Iris gibt anderen Eltern noch einen wichtigen Satz mit auf den Weg: „Die Kinder sollen das machen, was sie sich wünschen und nicht das, was man sich für die Kinder wünscht.“

Und Rene weiß schon, wie es weitergehen soll: Nach der zweijährigen Ausbildung zum Lageristen will er seine Ausbildung noch um ein Jahr verlängern und somit Fachkraft für Lagerlogistik werden. Aber auch andere Bereiche lernte Rene in seiner Ausbildung kennen. Besonders die Arbeit als Berufskraftfahrer findet er spannend. „Vielleicht mache ich nach meiner Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik noch eine weitere Ausbildung und werde Berufskraftfahrer“, sagt Rene. Aber darüber möchte er erst entscheiden, wenn es soweit ist. 

Ausbildungsangebote in der Region

Rene und seine Mutter haben dich überzeugt? Du, deine Tochter oder dein Sohn möchten auch eine Ausbildung machen? Hier geht's zu den Angeboten im Münsterland.

Ausbildung im Münsterland: Spannend und vielseitig Ausbildung im Münsterland: Spannend und vielseitig Ausbildung im Münsterland: Spannend und vielseitig
© iStock
Ausbildung als Ziel
Angebote aus der Region
Mehr erfahren...

Weitere Ausbildungsgeschichten aus der Region

Lara Hellenkemper und ihre Eltern Lara Hellenkemper und ihre Eltern Lara Hellenkemper und ihre Eltern
© Philipp Foelting
Darum Ausbildung
Familien erzählen
Mehr erfahren...

Mehr zum Thema