Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

die deutlich steigenden Infektionszahlen im Rahmen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen machen auch vor dem Münsterland nicht Halt und stellen unsere Region vor große Herausforderungen. Das betrifft sowohl das Gesundheitssystem und die Wirtschaft als auch öffentliche Einrichtungen, Gastronomiebetriebe, Veranstaltungen oder die Tourismusbranche.

Bitte informiere dich stets über eventuelle kurzfristige Änderungen und Maßnahmen. Für Informationen zu Veranstaltungen und Öffnungszeiten kontaktiere am besten direkt die Veranstalter und Einrichtungen.
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus findest du auf: www.land.nrw/corona

Der Münsterland e.V. arbeitet mit allen Mitteln daran, die Region in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Bei Fragen, Anregungen oder Unklarheiten kannst du dich daher jederzeit an unser Team wenden.

Bleib gesund und pass auf dich auf!
Dein Team des Münsterland e.V.

Stiftung Kunst & Kultur Trompetenbaum & Geigenfeige
© Maren Kuiter
Stiftung Kunst & Kultur

Stiftung Kunst und Kultur Münsterland

Die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland verfolgt die Förderung und Bewahrung von Kunst und Kultur in der Region Münsterland. Sie befindet sich als regionale Stiftung zwischen lokalen Sponsoren, Bürgerstiftungen, den Fördermöglichkeiten der lokalen/regionalen Unternehmen sowie den westfalen- oder landesweit agierenden Stiftungen beziehungsweise Kulturförderern.

Die engagierte Kulturarbeit gerade in ländlichen Regionen wird zu einem großen Teil von semiprofessionellen Initiativen mit starkem ehrenamtlichem Engagement gestaltet. Diesen bleibt aber oft der Zugang zur etablierten Kulturförderung verschlossen. Auch Sponsorengelder lassen sich nur in begrenztem Maße einwerben.

Vor diesem Hintergrund will die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland die Lücke zwischen lokalem Engagement und etablierter Kulturförderung schließen. Auf Münsterlandebene sollen anspruchsvolle Projekte von Kulturinitiativen und Vereinen, die ehrenamtliches Engagement mit professionellem Anspruch verbinden, gefördert werden.

Die Geschäfte der Stiftung Kunst und Kultur Münsterland werden im Kulturbüro Münsterland geführt.

Kein-Konzert der Superlative

Kein-Konzert der Superlative<br>© Münsterland e.V. Kein-Konzert der Superlative
© Münsterland e.V.

Das Münsterland Festival lud am 3. Mai 2020 zum „Kein-Konzert der Superlative“ ein – ein imaginäres Konzert, das es in der Form nicht gab und stattdessen auf Solidarität setzte. Das „Kein-Konzert der Superlative“ war eine Spendenaktion des Münsterland Festivals mit dem Ziel, die Kunst und Kultur im Münsterland zu unterstützen. Der gesamte Erlös der rund 300 verkauften Karten lag bei fast 4500 Euro und ging zunächst an die Stiftung Kunst und Kultur Münsterland. Die Stiftung hat nun außerplanmäßig Fördermittel vergeben: 22 Kunst- und Kulturschaffende sowie Ensembles aus der Region, deren Engagements wegen der Corona-Krise ausgefallen waren, können sich über eine Förderung freuen. Zur Pressemitteilung geht es hier.

Alle Geförderten auf einen Blick: Florian Albers (Musicalschauspieler), Blasorchester Havixbeck (Blasorchester), Friedhelm Bruns (Kindertheater), Dancing Willow (Musik), Das Fidele Matuya Theater/Clown fidelidad (Kindertheater), Ein rätselhafter Schimmer (Musik & Performance), Erpho Bell (Theater für ältere Menschen), Philip Gregor Grüneberg (Jugendtheater), Ralf Haarmann (Theater/ Klangkunst), Christian Kappe (Musiker),  Alexander Klar (Bildender Künstler), MNEME Kollektiv (Tanztheater für Kinder) Tamara Peters (Musicalschauspielerin), Peng Impro (Impro Theater), Pindakaas Saxophon Quartett (klassische Musik), Placebo (Impro Theater), Theater Titanick (Straßentheater).

Anmerkung: So sehr wir uns über die Spendenbereitschaft der Menschen im Münsterland und die zahlreichen verkauften Tickets gefreut haben, ist uns bewusst, dass diese Unterstützung an der dramatischen Situation zahlreicher Künstlerinnen und Künstler nichts oder nur sehr wenig ändern kann. Hierzu bedarf es vor allem der finanzielle Hilfe von Bund und Ländern. Es werden und wurden zahlreiche Programme auf dem Weg gebracht, die jedoch noch immer nicht ausreichen. Wir möchten zu einer Solidarisierung mit den Kunst- und Kulturschaffenden aufrufen und bitten, folgende Petition mitzuzeichnen.

Antragsfristen

Die Antragsfrist für Projekte im kommenden Jahr endet am 30. November.

Dein Ansprechpartner

Andre Sebastian Andre Sebastian
© Münsterland e.V.
Andre Sebastian
Leitung Kulturbüro Münsterland
Stiftung Kunst & Kultur
Projekt "taNDem"
Kulturakademie

0049 2571 94 93 23

Geförderte Projekte 2020

Informationen zu geförderten Projekten der Jahre 2010 bis 2018 finden Sie hier.

Schließen Kontakt