Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

die deutlich steigenden Infektionszahlen im Rahmen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen machen auch vor dem Münsterland nicht Halt und stellen unsere Region vor große Herausforderungen. Das betrifft sowohl das Gesundheitssystem und die Wirtschaft als auch öffentliche Einrichtungen, Gastronomiebetriebe, Veranstaltungen oder die Tourismusbranche.

Bitte informiere dich stets über eventuelle kurzfristige Änderungen und Maßnahmen. Für Informationen zu Veranstaltungen und Öffnungszeiten kontaktiere am besten direkt die Veranstalter und Einrichtungen.
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus findest du auf: www.land.nrw/corona

Der Münsterland e.V. arbeitet mit allen Mitteln daran, die Region in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Bei Fragen, Anregungen oder Unklarheiten kannst du dich daher jederzeit an unser Team wenden.

Bleib gesund und pass auf dich auf!
Dein Team des Münsterland e.V.

© Münsterland e.V./Fabian Riediger

Für die Region - damals wie heute

Der Münsterland e.V. wurde 2009 gegründet. Regionale Zusammenarbeit spielte bereits bei unseren Vorgänger-Organisationen eine wichtige Rolle: Die 1971 gegründete Münsterland-Touristik – Grünes Band e.V. engagierte sich für eine münsterlandweite Zusammenarbeit im Bereich Tourismus, die 1991 gegründete Aktion Münsterland e.V. stärkte den Wirtschafts- und Kulturstandort.

Um eine einheitliche Wahrnehmung der Region zu gewährleisten, fusionierten beide Marketinginitiativen 2009 zum Münsterland e.V. Seit 10 Jahren treiben wir nun schon gemeinsam die Regionalentwicklung in Form von Projekten und Netzwerken voran: im Tourismusbereich zum Beispiel durch die Entwicklung der Münsterland Reitroute, im Wirtschaftsbereich durch den Aufbau von Netzwerken und Projekte zur Fachkräftegewinnung und im Kulturbereich unter anderem durch die Etablierung des Münsterland Festival und der Weiterbildungsreihe „Kulturakademie“.

Das tun wir

Ausblick

Aktuell übernimmt der Münsterland e.V. zunehmend Aufgaben im Rahmen der informellen Raumentwicklung, Mobilität und Markenführung. Letztere wird zentral für die Arbeit unseres Vereins in den nächsten Jahren sein: Das Profil der Region soll weiter geschärft werden, um im Wettbewerb der Regionen verstärkt in die Wahrnehmung zu rücken.