Wichtiger Hinweis

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Website,

die weiterhin hohen Infektionszahlen im Rahmen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen machen auch vor dem Münsterland nicht Halt und stellen unsere Region vor große Herausforderungen. Das betrifft sowohl das Gesundheitssystem und die Wirtschaft als auch öffentliche Einrichtungen, Gastronomiebetriebe, Veranstaltungen oder die Tourismusbranche.

Bitte informiere dich stets über eventuelle kurzfristige Änderungen und Maßnahmen. Für Informationen zu Veranstaltungen und Öffnungszeiten kontaktiere am besten direkt die Veranstalter und Einrichtungen.
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus findest du auf: www.land.nrw/corona

Der Münsterland e.V. arbeitet mit allen Mitteln daran, die Region in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Bei Fragen, Anregungen oder Unklarheiten kannst du dich daher jederzeit an unser Team wenden.

Bleib gesund und pass auf dich auf!
Dein Team des Münsterland e.V.

Hof Keil Hof Keil in Reken
© Hof Keil
Hof Keil

Premiumfleisch vom Hof Keil in Reken

Auf dem Hof Keil in Reken kommt alles aus einer Hand: von der Geburt und Aufzucht der Weiderinder bis zum Zeitpunkt der Schlachtung – der Familienbetrieb im westlichen Münsterland macht alles selbst. Bis hin zur Wurst, die die Kundinnen und Kunden später im Hofladen kaufen. „Wir setzen auf Nachhaltigkeit, Qualität und Transparenz“, erzählt Claudia Keil. Und dabei steht das Tier stets im Mittelpunkt.

Vor rund zehn Jahren haben sich Heiner und Claudia Keil entschieden, den Betrieb von Heiners Eltern in Reken zu übernehmen. Dabei beschlossen sie, neue Wege zu gehen und stellten auf nachhaltige Landwirtschaft um. Seitdem steht die natürliche, artgerechte Haltung im Zentrum. Die Tiere der Rasse Blonde d'Aquitaine werden in Mutterkuhhaltung gehalten - von März bis Oktober ausschließlich auf den umliegenden Naturschutzweiden mitten im Münsterland. Im Winter geht es für die sie in die Offenställe auf Stroh, als Futter bekommen sie Mais, Gras und Heu aus eigener Produktion. Die Schlachtung findet dann in der eigenen Landmetzgerei statt, direkt neben den Ställen. „Damit entfällt der Transport – und somit natürlich auch der Stress für die Tiere“, erläutert Claudia Keil.

Besonderheiten auf dem Hof Keil
  • Fleisch aus eigener Aufzucht und Schlachtung
  • Produkte vom Weiderind, Weidekalb und Ibericoschwein
  • Offene Ställe
  • Events in der "Bullenstube"
  • Lieferservice im Umkreis von 25 km

Kaufen können Privatpersonen das Fleisch dann im Hofladen – dienstags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr. Dabei sind sie herzlich eingeladen, einen Blick auf die Weiden oder in den Stall zu werfen oder den Spielplatz auf dem Hof zu besuchen. Auch in die „Bullenstube“ lädt Familie Keil seit vergangenem Jahr Interessierte ein. Hier können Gäste im Rahmen von privaten oder beruflichen Events saftige Steaks und herzhafte Wurstwaren genießen. Im Vorfeld erfahren sie bei einer Betriebsführung, was Landwirtschaft auf dem Hof bedeutet, wie die Tiere leben und wie sie geschlachtet werden. „Das kommt super an, oft sind wir schon lange im Voraus ausgebucht“, erzählt Claudia Keil.

Ein Produkt von Anfang bis Ende selbst hergestellt

Denn immer mehr möchten wissen, wo das Fleisch herkommt, das bei ihnen auf dem Teller landet. Bei Familie Keil gibt es neben den Produkten vom Weiderind auch Wurst- und Grillspezialitäten von Iberico- und Landschweinen aus artgerechter Haltung. Außerdem können sich Kundinnen und Kunden mit passenden Gewürzen und Wein oder eingekochten Produkten eindecken.

„Es macht einfach Spaß, ein Produkt vom Anfang bis zum Ende – ohne Zusatzstoffe und E-Nummern – selbst herzustellen“, sagt Claudia Keil. Genau das kommt bei ihren Kundinnen und Kunden gut an. Die kommen mittlerweile nicht mehr nur aus dem Münsterland, sondern längst auch aus dem angrenzenden Ruhrgebiet. Neben dem Marketing auf der Website und in den sozialen Medien ist dabei die Qualität des Produkts wohl die beste Werbung.

Dein Besuch auf dem Hof Keil

Hof Keil
Hadenbrok 9
48734 Reken

Öffnungszeiten:
dienstags bis freitags: 9 bis 18.30 Uhr
samstags: 10 bis 14 Uhr

www.hof-keil.de

Dein Weg zum Hof

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Mehr zum Thema