Münsterland ist Klimaland © Münsterland e.V.
Münsterland ist Klimaland

Münsterland ist Klimaland

Das Münsterland ist Klimaland: Unter diesem Titel zeigen wir euch die Best-Practice-Beispiele aus der Region und legen den Fokus auf innovative Projekte, die das Münsterland zum Klimaland machen. Wir, das sind die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf, die Stadt Münster und der Münsterland e.V., der als Netzwerkzentrale die Klimaschutzarbeit der Region koordiniert. Unterstützt wird die Regionalmanagementorganisation dabei von der Klima.Netzwerkerin der EnergieAgentur.NRW.

"Münsterland ist Klimaland" steht dabei auch für die enge Zusammenarbeit und Vernetzung der regionalen Akteure. Denn der regelmäßige regionale Austausch zu Best-Practice-Projekten, spannenden Veranstaltungen und aktuellen Themen ist im Klimaschutz besonders wichtig.

Verschiedene Projekte aus dem Münsterland

Karte Klimaland Münsterland Karte Klimaland Münsterland Karte Klimaland Münsterland
© EnergieAgentur NRW

Die Akteure von "Münsterland ist Klimaland"

  • Die Akteure

    Klimaschutz funktioniert nur dann, wenn alle an einem Strang ziehen. Deshalb agieren die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf, die Stadt Münster und der Münsterland e.V. unter dem Titel "Münsterland ist Klimaland" gemeinsam. Hier gibt es mehr Informationen über die Mitwirkenden und ihre Projekte.

    Mehr erfahren

Deine Ansprechpartnerinnen

Ute Schmidt-Vöcks Ute Schmidt-Vöcks
© Münsterland e.V./Maren Kuiter
Ute Schmidt-Vöcks
Wirtschaftsmarketing
Gewerbeflächenbörse
Projekt "Mobilität im ländlichen Raum"

0049 2571 94 93 21

Birthe Schnitger Birthe Schnitger
© Münsterland e.V.
Birthe Schnitger
EnergieAgentur.NRW
Klima.Netzwerkerin im Regierungsbezirk Münster

0049 2571 94 93 39

Workshops, Seminare, Veranstaltungen

Eigenschaften
Typen
2 Treffer.
Nov
03
Di
#Chefsache: Brennstoffzellen und Wasserstoff - Wo und wie ist der Einsatz in Unternehmen sinnvoll?
03.11.2020, 14:00 03.11.2020, 16:45
HELLMICH GmbH, Rheine
Veranstalter: FH Münster - University of Applied Sciences
Vortrag

Prof. Dr.-Ing. Thomas Schmidt von der FH Münster gibt in seinem Impulsvortrag „Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft - weniger Fragezeichen, sondern mehr Mut zur Umsetzung“ einen kurzen Einblick, wo die Wasserstoffwelt heute steht.

Anschließend wird Sebastian Niehoff von der BEN-Tec GmbH in seinem Vortrag „Wasserstoff als Wegweiser- Erfahrungsberichte der Realisierung von H2 Konzepten im stationären und mobilen Bereich“ aufzeigen was alles, auch für den Einzelnen, möglich ist.

Anschließend gibt es genügend Zeit für Fragen und Diskussion mit den Experten sowie eine Führung durch die neuen Räumlichkeiten der Hellmich GmbH (optional). Auch ein Wasserstoffauto, Komponenten einer H2 Tankstelle und eine Brennstoffzelle zum Anfassen sind vor Ort.

Uhrzeit
03.11.2020, 14:00 03.11.2020, 16:45
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Nov
05
Do
Batterieforschungszentrum lädt zur "MEET Akademie" ein
05.11.2020, 15:00 05.11.2020, 16:15
Münsterland
Veranstalter: MEET - Münster Electrochemical Energy Technology / Batterieforschungszentrum
Virtuell
Vortrag

In Großserie gefertigte Batteriezellen „Made in Germany“ – dies soll die Forschungsfertigung Batteriezelle, ein neuer Institutsteil des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT, am Standort Münster zukünftig unterstützen. Mit ihrer Anwendungsforschung und dem Technologietransfer in die Großserienproduktion schlägt die Forschungsfertigung Batteriezelle die dringend benötigte Brücke zwischen Forschung und industrieller Serienproduktion. Das deutschlandweit einzigartige Projekt, gefördert durch den Bund und das Land Nordrhein-Westfalen, zieht europaweit Aufmerksamkeit auf sich. Welche Chancen bietet die Forschungsfertigung Batteriezelle dabei kleinen und mittelständischen Unternehmen? Wo kann sie als Innovationsbeschleuniger Entwicklung vorantreiben und wie können Kooperationen aussehen?


Diesen Fragen gehen die Referenten aus Wissenschaft und Praxis in der kommenden MEET Akademie nach. Dr. Florian Degen, Bereichsleiter Strategy & Corporate Development, Forschungsfertigung Batteriezelle am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT widmet sich dem Thema "Europas Leuchtturm der Batteriefertigung in Münster - Einbindung der Industrie in ein strategisches Großvorhaben". Torge Thönnessen, CEO der CUSTOMCELLS® Itzehoe GmbH, stellt sich der Frage „Mit Fraunhofer Kooperationen zum unternehmerischen Erfolg: Kann das CUSTOMCELLS® – Fraunhofer ISIT Kooperationskonzept als Vorbild für die Forschungsfertigung Batteriezelle dienen?“ Eingeladen sind neben Vertreterinnen und Vertretern aus Technik, Wissenschaft und Forschung vor allem an dem Thema interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer – insbesondere aus der mittelständischen Industrie.

Uhrzeit
05.11.2020, 15:00 05.11.2020, 16:15
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden

Mehr über das Thema