Eine Stadt mit Tradition und Lebenslust Bocholt Bocholt im Münsterland
© Claudia Henke
Eine Stadt mit Tradition und Lebenslust
Bocholt

Willkommen in Bocholt!

Bocholt ist mit seinen rund 71.000 Einwohnern nicht nur die größte Stadt im Kreis Borken, sondern (nach Münster und Rheine) auch die drittgrößte Stadt im Münsterland. In den elf unterschiedlich großen Ortsteilen genießt du DAS GUTE LEBEN zwischen städtischen Freizeit- und Kulturangeboten und grüner Umgebung.

Die Lage: Zwischen Münsterland, Rheinland und den Niederlanden

Bocholt liegt im Kreis Borken, westlich von Münster und direkt an der niederländischen Grenze. Die Stadt bietet viele Möglichkeiten in allen Himmelsrichtungen: Die beliebten Einkaufsstädte Enschede und Venlo erreichst du mit dem Auto beispielsweise in etwa einer Stunde, nach Münster, Düsseldorf und zu den Flughäfen Münster/Osnabrück (FMO) oder Weeze fährst du jeweils etwa eine Stunde. Die Kreisstadt Borken liegt eine halbe Autostunde entfernt.

Bocholt hat auch einen Bahnhof. Von dort fährt ein Regionalexpress nach Wesel ab, wo du zum Beispiel in Richtung Düsseldorf, Köln und Arnheim umsteigen kannst.

Wohnen in Bocholt

Die Stadt Bocholt besteht aus elf Ortsteilen: Barlo, Biemenhorst, Bocholt (Zentrum), Hemden, Holtwick, Liedern, Lowick, Mussum, Spork, Stenern und Suderwick. In den zehn eingemeindeten Ortsteilen rund um das Stadtzentrum leben jeweils zwischen knapp 1000 und gut 5000 der insgesamt 71.000 Einwohner.

Bei einem Spaziergang durch den mittelalterlichen Ortskern kannst du noch einige Spuren der 800-jährigen Stadtgeschichte erkennen, zum Beispiel das Historische Rathaus am Marktplatz. Rund um dieses Stadtzentrum mit vielen Geschäften, Cafés und Restaurants liegen Wohn- und Industriegebiete. Südöstlich der Altstadt erstreckt sich der Bocholter Aasee mit vielen Freizeitangeboten und einem Strandcafé.

Auch wenn die Miet- und Kaufpreise insgesamt dem allgemeinen Immobilientrend folgen, gibt es im Münsterland noch zahlreiche Nischen im Bauen, Kaufen oder Mieten zu entdecken. Im ländlichen Raum des Münsterlandes liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter zwischen fünf und sieben Euro, der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter für Wohnungen und Häuser liegt bei 2100 Euro.

Du möchtest in Bocholt eine Wohnung mieten oder ein Haus kaufen oder bauen? Auf der Internetseite der Stadt findest du den aktuellen Mietspiegel und Adressen der Wohnungsbaugesellschaften sowie alle Infos rund ums Planen und Bauen. Zudem kannst du im Grundstücksmarktbericht Angaben über die Umsatz- und Preisentwicklung auf dem Immobilienmarkt im Kreis Borken einsehen.

Einkaufen in Bocholt

Frische Lebensmittel bekommst du in Bocholt nicht nur in den großen Supermärkten, sondern mehrmals pro Woche auch auf dem Markt. Donnerstags kannst du hier sogar nach Feierabend noch Obst, Gemüse und andere Produkte aus der Region einkaufen. Wer Abwechslung braucht, kann den Wochenmarkt in Winterswijk besuchen, direkt hinter der Grenze in den Niederlanden.

Wenn du Kleidung, Schuhe, Bücher, Schmuck und Sportzubehör shoppen möchtest, bist du nicht nur in der Bocholter Innenstadt gut aufgehoben: In den Shopping Arkaden kannst du in rund 45 Stores stöbern. Du möchtest noch mehr Auswahl? Das Designer Outlet Ochtrup liegt nur eine knappe Autostunde entfernt, nach Roermond brauchst du rund anderthalb Stunden.

Unser Tipp für Radfahrer: In Bocholt gibt es viele Fahrrad-Fachgeschäfte mit einer großen Auswahl an Fahrrädern, E-Bikes und Zubehör. 

Kinderbetreuung und Schulen in Bocholt

Kinder bis zum Alter von sechs Jahren werden in Bocholt in rund 40 Kindertagesstätten und Kindergärten verschiedener Träger bestens betreut. Im Kitaportal Bocholt findest du eine Übersicht aller Einrichtungen und kannst über ein detailliertes Formular direkt die Kitas suchen, die für dich und dein Kind am besten passen.

Das Bildungsangebot in Bocholt bietet alle Möglichkeiten – vom Haupt- oder Realschulabschluss über das Abitur bis zum Bachelor- oder Master-Zeugnis:

  • Zehn Grundschulen
  • Zwei Hauptschulen
  • Zwei Realschulen
  • Eine Gesamtschule
  • Vier Gymnasien
  • Ein Weiterbildungskolleg (Abendrealschule und Abendgymnasium)
  • Drei Berufskollegs
  • Zwei Förderschulen (Förderschwerpunkte Geistige Entwicklung und Lernen)
  • Eine Fachhochschule
Gewusst...?!

Naturwissenschafts- und technikbegeisterte Kinder und Jugendliche können an der JUNGEN UNI in Bocholt forschen und lernen, bauen und basteln. Für junge Menschen zwischen sechs und 18 Jahren werden Workshops, Seminare und Vorlesungen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) angeboten.

Arbeiten in Bocholt

Inhabergeführte mittelständische Unternehmen, namhafte Konzerne und der größte Industriepark Nordrhein-Westfalens: Der Wirtschaftsstandort Bocholt ist vielfältig und immer in Bewegung. Zu den großen Arbeitgebern zählen die Siemens AG sowie ihre Tochterunternehmen Flender und Gigaset Communications sowie Grunewald, ein Werkzeugbauunternehmen und Hersteller von Kunststoffkomponenten. Auf dem 300 Hektar großen Industriepark Bocholt sind 300 Betriebe mit mehr als 7000 Beschäftigten ansässig.

Unsere Tipps: Freizeit, Ausflüge, Kultur in Bocholt

  • Radtour auf der 100 Schlösser Route oder der Flamingoroute. (Richtig gelesen – Flamingos im Münsterland!)
  • Wandern im Naturpark Hohe Mark
  • Schwimmen im Spaß- und Freizeitbad Bahia
  • Sport im Stadtwaldsportpark oder im Sportverein TuB
  • Segeln oder Surfen auf dem Bocholter Aasee
  • Kino, Bowlingcenter, Kartbahn und Boulderhalle
  • Reiten im Reitverein
  • Ausflug zum Golf Club Wasserburg Anholt
  • Theater, Musik und Kabarett im Stadttheater, in der Alten Molkerei oder auf der „Bühne Pepperoni“
  • Ausstellungen im Kunsthaus Bocholt
  • Kulturveranstaltungen im Kulturquartier kubaai
  • Weinfest im Juli
  • Kirmes im Oktober
  • Städtetrip nach Münster, Enschede oder Venlo
  • u.v.m.